Wir können Sie als Netzwerkpartner unterstützen.

Um Betroffene einer schweren Erkrankung zu unterstützen,  können wir Ihnen in Ergänzung der vorhandenen Therapiemaßnahmen anbieten:

Ärzte/ Lehrer/ Erzieher:

  • Krebsberatung
  • Kriseninterventionen
  • Telefonische Erstberatung
  • Fortbildung Ihres Teams mittels individueller Fortbildung/Schulung
  • Entlastende Gruppen für Kinder, Jugendliche und erkrankte Eltern
  • Begleitung bei der Abschiednahme eines versterbenden Elternteils im häuslichen Umfeld bzw. im Hospiz/Krankenhaus
  • Trauergruppen für Kinder, Jugendliche und Erwachsene
  • Trauergruppe für Eltern nach Kindsverlust
  • Gruppe für Angehörige in der Trauer um einen Menschen nach Suizid
  • SAPV- und Pflegedienste sowie Hospize: Unterstützung durch Begleitung der Familie, insbesondere der Kinder, im häuslichen Umfeld, aber auch im Hospiz/Krankenhaus
  • Sozialstationen: Unterstützung durch Begleitung der Familie, insbesondere der Kinder
  • Trauerinstitutionen: Trauergruppen-Angebote für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Wedel
  • Krankenkassen: Unterstützung durch Begleitung der Familie, insbesondere der Kinder nach Diagnose einer schweren, elterlichen Erkrankung oder deren Versterben

Diese Angebote können wir den/ Ihren Patienten größtenteils kostenfrei anbieten. Lediglich für die professionell geleiteten Gruppen erheben wir nach Rücksprache einen geringen (sozial verträglichen) Teilnahmebetrag.